Konferenzen und Tagungen  |  Workshops und Schulungen

Baden-württembergische Netzwerktagung "Portfolio in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung"

Wann
Freitag, 03. Mai 2019
09.00 – 16.30 Uhr

Wo
Universität Konstanz

Veranstalter
Binational School of Education

Seit 2015 ist das Portfolio ein wichtiger Bestandteil der baden-württembergischen Lehramtsausbildung. Die Studierenden sollen darin ihre professionelle Entwicklung bezogen auf die Praxisphasen dokumentieren und reflektieren. Diese bildungspolitische Vorgabe hatte zur Folge, dass alle lehramtsausbildenden Standorte der ersten und zweiten Phase in Baden-Württemberg Portfolioarbeit in ihre Ausbildung aufnehmen mussten. Glücklich waren diejenigen, die bereits auf vorhandene Konzepte aufbauen konnten. Viele Einrichtungen mussten jedoch von Null anfangen und völlig neue Portfolio-Konzepte entwickeln und in ihre Strukturen integrieren. Mit der Netzwerktagung möchten wir an die im Februar 2018 in Tübingen stattgefundene Veranstaltung anknüpfen. Dabei sollen die aktuellen Entwicklungen an den Universitäten und Pädagogischen Hochschulen sowie Staatlichen Studienseminaren in Baden-Württemberg aufgegriffen und zu einem Austausch der verschiedenen Standorte untereinander anregt werden. Wir möchten Sie dazu einladen, sich auf theoretischer und empirischer Ebene als auch auf praktischer Ebene mit Ihren jeweiligen Konzepten auseinanderzusetzen.

Postergalerie

Um den Austausch untereinander anzuregen, möchten wir Sie bitten, ein Poster zu Ihrem jeweiligen Portfolio-Konzept mitzubringen. Diese werden wir während der Mittagspause in einer Postergalerie ausstellen. So können Sie sich über die Ideen und Umsetzungen der Portfolioarbeit anderer Standorte informieren und mit den Kollginnen und Kollegen in ein Gespräch kommen.

Programm

Als Keynote Speaker konnten wir Prof. Dr. Thomas Häcker von der Universität Rostock gewinnen. Er wird in seinem Vortrag „Förderung von Reflexivität mit Hilfe von Portfolios? Plädoyer für eine pragmatisch-realistische Perspektive“ einen kritischen Blick auf die aktuelle Portfolio-Debatte werfen. In einer zweiten Keynote werden sich Lina Feder und Dr. Tim Fütterer von der Eberhard Karls Universität Tübingen in ihrem Vortrag „Portfolioarbeit aus empirischer Perspektive: Ein Forschungsüberblick mit Leerstellen“ mit aktuellen Ergebnissen und offenen Fragen der Portfolioforschung beschäftigen.

Neben der theoretischen und empirischen Auseinandersetzung mit Portfolioarbeit in den Vorträgen möchten wir Ihnen natürlich auch die Möglichkeit geben, sich in Workshops mit praktischen Themen zu befassen.

9:00 – 10:00            Ankunft

10:00 – 10:15           Eröffnung und Grußworte

10:15 – 11:00            Keynote 1:

„Förderung von Reflexivität mit Hilfe von Portfolios? Plädoyer für eine pragmatisch-realistische Perspektive“ (Prof. Dr. Thomas Häcker, Universität Rostock)

11:00 – 11:45             Keynote 2:
„Portfolioarbeit aus empirischer Perspektive: Ein Forschungsüberblick mit Leerstellen“ (Lina Feder, M.A. & Dr. Tim Fütterer, Eberhard Karls Universität Tübingen)
11:45 – 13:00           Mittagessen und Vernetzung
Postergalerie zu den verschiedenen Portfoliokonzepten
13:00 – 14:30          Workshops:

  • „Reflektier das mal! – Portfolioaufgaben lernfördernd gestalten" (Dipl.-Psych. Heike Meyer, M.A., Universität Konstanz)
  •  „Is the (new) medium the (new) message? Konzeption und Evaluation von Portfolioarbeit" (Dr. Ulrich Halbheer und Stephan Nänny, Pädagogische Hochschule Thurgau)
  • „Rechtliche Schranken beim Medieneinsatz in ePortfolios" (Prof. Dr. Jochen Glöckner, Universität Konstanz)
  • „Die DSGVO - Grundlagen zum Datenschutz in der Hochschule" (Codrin Timu, LL.M., Universität Konstanz)

14:30 – 15:00          Kaffeepause

15:00 – 16:30          Podiumsdiskussion und Abschluss

Dr. Andrea Rendel, Kultusministerium Baden-Württemberg
Prof. Maria Berger-Senn, Leiterin Staatlichen Studienseminars für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasium) Rottweil
Prof. Dr. Thomas Häcker, Universität Rostock
Dr. Gerd Bräuer, Geschäftsführer des Schreibzentrums der Pädagogischen Hochschule Freiburg
Selina Winkler, Lehramtsstudentin

Anmeldung

Eine Anmeldung zur Tagung und den Workshops ist ab Januar 2019 möglich. Wir würden uns freuen, Sie im Mai 2019 in Konstanz begrüßen zu dürfen.

Portfolioarbeit | © bise.uni.kn
Portfolioarbeit | © bise.uni.kn