Bildquelle AdobeStock | Lehrer ruft Schüler im Klassenzimmer auf die sich melden

Interaktionsprozesse im Klassenzimmer

Wir laden Sie herzlich zum 6. Bildungswissenschaftlichen Tag an die Pädagogische Hochschule Thurgau ein!

Am 30. November 2018 veranstaltet die Pädagogischen Hochschule Thurgau (PHTG) zusammen mit der Universität Konstanz (UKN) ein bilinguale Konferenz (deutsch/englisch), die den Interaktionsprozess innerhalb des Klassenzimmers fokussiert.

Eröffnet wird das Programm durch eine Keynote unseres Gastwissenschaftlers Prof. Dr. Jan van Tartwijk von der Universität Utrecht und Prof. Dr. Thomas Götz (Sprecher der BiSE - Universität Konstanz / PH Thurgau), die Theorien, Methoden, Empirische Forschungsergebnisse und praktische Handlungsanweisungen zum Konferenzthema vorstellen (Keynote: in englischer Sprache [EL], Diskussion: EL oder deutsche Sprache [GL]). Diese werden dann anschließend von Herrn OStD Jürgen Kaz (Schulleiter des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums) aus Schulsicht kommentiert, bevor Prof. Dr. Tim Mainhard und Monika Donker Beispiele vorstellen, mit deren Hilfe der Interaktionsprozess im Klassenzimmer messbar gemacht werden kann (Keynote: EL, Diskussion: EL or GL).

Nach einem Vortrag von Prof. Dr. Theo Wubbels (Universität Utrecht) zum Thema "Classroom Management: Various approaches to creating positive learning environments", (Vortrag: EL, Diskussion: EL oder GL) haben Sie, wie bei den vorangegangenen Bildungswissenschaftlichen Tagen üblich, die Gelegenheit, sich in zwei von insgesammt sechs Workshops (Themen s.u.) intensiver mit einzelnen Themen auseinanderzusetzen. Bevor die Konferenz ihren Abschluss findet, regt Prof. Dr. Gerd Ganteför (Universität Konstanz) mit einer letzten Keynote unter dem Titel "Schwärme, Herden und Schulklassen: Grundmuster tierischen und menschlichen Sozialverhaltens" zum Nachdenken an (Keynote: GL, Diskussion: GL).

Hier finden Sie weitere Details zur Veranstaltung, Abstracts sowie Hinweise zur Anmeldung.